Above the Clouds
Logo_Hoolabulous.png

 

"Immer wenn ich hoope, bin ich eine bessere Version meinerselbst."
 

IMG_7305.jpg

 

"Wenn der Hula Hoop anfängt zu fallen, mache das Beste draus!"

IMG_1846.jpg

Mein Name ist Elisa, 90er Jahrgang, wohnhaft in Berlin und

seit Mai 2019 verheiratet. Warum ich dies erwähne? 
Ganz einfach: hinter jeder erfolgreichen/zielorientierten Frau

steht ein verständnisvoller/unterstützender Mann. 

Bereits seit meiner Jugend interessiere ich mich für Tanz und Bewegungen. In der Schule in einer Tanzgruppe angefangen,

gefolgt von Choreos/Musikvideos nachzustellen, habe ich mich irgendwie schon immer bewegt und fand den Tanz befreiend.

Die Tanzschule in der 9ten Klasse, gefolgt von einigen Discofox

und Rock'n'Roll Kursen haben mein Leben geprägt. 

Seit 2010 lebe ich in Berlin, habe in Clubs getanzt, dem Cyberdance/ Industrialdance/Melbourne Shuffle verfallen und immer auf Achse.
Die ersten Tanzvideos auf Youtube - der Wegweiser und die
Motivation 2020 erneut einen Channel zu erstellen. 

2014 mit Poledance angefangen - 5 Jahre später durch zwei Bandscheibenvorfälle in der Halswirbelsäule aufgehört.
Auch weil die Leidenschaft nicht mehr da war - nur noch Frust. 
Zwischen drin 3 Jahre Aerial Hoop Erfahrung sammeln können. 

Im Mai 2020 das erste Mal - seit der Kindheit - mit einem Hula Hoop Reifen in Berührung gekommen und irgendwie in den Bann gezogen.
Ein viel zu schwerer Hoop und somit begann die (Sammel)
Leidenschaft und Fazination für Dance Hoops und die daraus resultierende Leidenschaft, der Spaß und der gewisse Ehrgeiz an
Hoop Dance. 

2021_06 De Rais Fotografie (1).jpg
IMG_2219.jpg

Angefangen über Youtube Tutorials und Instagram Videos merkte ich schnell, dass ich gerne in einer Gruppe - Face to Face - von erfahrenen Hoopies lernen wollte. Ich brauchte eine Trainerin, die mir Tipps gibt, mich korrigiert und auf meine Technik achtet. Wo genauso ein Warm Up als auch ein Cool Down genauso im Vordergrund stehen wie die eigentliche Hoop Stunde. 
Ich meldete mich an der Volkshochschule (VHS) in Berlin Mitte an. Leider, Warteliste.
Das Glück stand aber auf meiner Seite - Nachrücker.
Somit besuche ich seit September 2020 regelmäßig VHS Kurse.
Besuche Workshops, Hoop Jams, treffe mich regelmäßig mit Gleichgesinnten und bin ein großer Fan der Plattform Patreon und Taylor Flows geworden. 
Dies nutze ich alles für mich - um mich (in)direkt) weiterzubilden!

Der Tanz hat mich schon immer interessiert und fasziniert.
Durch Tanz kann man so viele Emotionen wie z. B.
Glück, Freude, 
Trauer, Verzweiflung, Wut, ...
ausdrücken und/oder auch verarbeiten.

Man kann aus der realen Welt fliehen und in seine
ganz eigene tauchen!

Er ist eine wunderbare Sprache um sich zu verständigen, die Sprachbarrieren sind ausgesetzt. 

IMG_1538.jpg
IMG_8758.jpg

Aus meinem Hobby wurde der innerliche Wunsch mehr zu bewirken.
Mein Drang nach mehr und der Wunsch meine Leidenschaft weiterzugeben,
überzeugten mich einen weiteren Schritt zu gehen.
Der Schritt zum zertifizierten Hoop Dance Teacher.
Seit Juli 2
021 bin ich zertifizierte Hoopflow Dance sowie
Hoop Love Coach Trainerin. 
Meine Ausbildungen hierzu absolvierte ich bei Isabella von Hoopflow und Deanne Love über Online Programme. 

Ich freue mich sehr meine Leidenschaft, meine Energie und mein Herzblut 
zum Hoop Dance an interessierte, neue Hoopies weiterzugeben.
Frei meinem Motto - meiner Vision und Mission: FEEL. FLOW. DANCE.

 
Willkommen in meiner Welt des Tanzes mit dem Reifen - dem Hoop Dance. 

 
"Wenn dein Körper und dein Geist ausgelaugt sind, hoope mit deinem Herz und deiner Seele."